Darts - Abmessungen und technische Daten

Das Gewicht

Bei den Gewichtsangaben der Darts muss zwischen zwei Varianten unterschieden werden.

  1. Steeldarts (mit Metallspitze für Steeldartboards)
    Hier wird immer das reine Gewicht des Barrels (Griffstück) inklusive der Spitze angegeben.

    Der komplette Dart inklusive Shaft und Flight ist ca. 2 Gramm schwerer.

  2. Softdarts (mit aufschraubbarer Kunststoffspitze für elektronische Dartboards)
    Die Gewichtsangabe bezieht sich hier in der Regel immer auf den kompletten Dart inklusive Spitze, Shaft und Flight. Der reine Barrel ist ca. 2 Gramm leichter. Ausnahmen machen wir entsprechend kenntlich!


Die Gewichtsangabe unterliegt bei Darts mit Tungsten-Anteil in der Regel einer Toleranz von ca. +/- 0,05 Gramm. Bei günstigeren Brass, Stahl oder Nickel-Darts kann die Abweichung bedingt durch das ungenauere Fertigungsverfahren wesentlich höher liegen.

Daher kann es durchaus sein, dass die Darts eines einzelnen Sets einen leichten Gewichtsunterschied haben. Das ist in diesem feinen Bereich beim normalen Spiel aber zu vernachlässigen.

Das Gewicht wird im Fertigungsprozess mit einer geeichten Feinwaage ermittelt. Wegen den Messungenauigkeiten und Toleranzen von z. B. handelsüblichen Küchen- oder Briefwaagen kann es beim Nachmessen zuhause daher durchaus zu Abweichungen kommen. Die sind aufgrund eines zu groben Messbereichs aber leider nicht immer verlässlich und aussagekräftig.

Die Abmessungen

Die angegebenen Abmessungen (Länge und Durchmesser) beziehen sich auf den reinen Barrel. Die Spitze, der Shaft und der Flight wird hier nicht mit eingerechnet. Beim Durchmesser wird immer die dickste Stelle des Barrels gemessen. Wir geben die Angaben der Hersteller weiter.

Auch hier ist ein Unterschied zwischen Tungsten-Darts und günstigeren Darts zu machen. Wenn mit hochwertigeren Materialien wie Wolfram (Tungsten) gearbeitet wird, sind auch die Toleranzen entsprechend geringer, als z. B. bei günstigeren Pfeilen aus Messing (Brass).

Um die Daten zuhause nachzuvollziehen, empfehlen wir einen richtig eingestellten Messschieber. Optimal ist einer mit digitaler Anzeige. Vom Nachmessen mit einem Lineal oder Zollstock raten wir ab, da man so keine genauen, verlässlichen Werte bekommt.

Noch ein kurzes Wort zum idealen Barrelgewicht und den optimalen Abmessungen:

Den goldenen Dart, mit dem Jeder klar kommt, gibt es nicht! Das muss jeder Spieler für sich selbst herausfinden. Wichtig ist es, ein Set zu finden mit dem man sich wohl fühlt, das gut in der Hand liegt und sich beim Werfen gut anfühlt. Hier hat Jeder eigene Vorlieben, die es herauszufinden gilt.

Für Einsteiger empfehlen wir aber Steeldarts mit ein Barrelgewicht von ca. 23 Gramm oder einen Softdart mit 18 Gramm Gesamtgewicht, sowie einen zylinderförmigen, geraden Barrel. Das ist der beste Ausgangspunkt für den Start in den Dartsport.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.